Release Notes 1.45.0

Weitere Verknüpfungen zwischen Datumsfeldern und Dokumenten

Bisher waren in Ankaadia nur die Felder „Eingangsbestätigung der Anerkennungsbehörde“ und „Eingangsbestätigung der Ausländerbehörde“ mit den entsprechenden Dokumenten im Erwerbsmigrationsreiter verknüpft.

Die Verknüpfung von Dokumenten und Datumsfeldern wurde nun auf eine Vielzahl weiterer Anwendungsfälle im Erwerbsmigrationsreiter erweitert. Sie erkennen, ob ein Feld mit einem Dokument direkt verknüpft ist, sobald Sie ein Datum im entsprechenden Feld eintragen möchten. In diesem Fall öffnet sich automatisch auf der rechten Seite die Side-Bar mit dem passenden Dokument. Sie können über die Zusatzinformationen das als Pflichtfeld gekennzeichnete Datum eintragen, welches anschließend in das Datumsfeld übernommen wird.

Darüber hinaus wurde im Profilreiter das Ausstellungsdatum zertifizierter Sprachkenntnisse mit dem zum Sprachlevel passenden Sprachzertifikat verknüpft.

Wie sie im Beispiel des Felds „Arbeitsmarktzulassung erhalten“ sehen können, müssen Sie einfach nur auf das Feld klicken. Sofern das Feld mit einem Dokument verknüpft ist, öffnet sich direkt die Side-Bar mit der entsprechenden Dokumentenart. Das verknüpfte Datumsfeld ist direkt über die Markierung ersichtlich (hier: Eingangsdatum), kann befüllt werden und befüllt damit automatisch das Datumsfeld im Erwerbsmigrationsreiter.

Dokumente auf Wiedervorlage legen

Wenn Sie ein Dokument hochladen, haben Sie die Möglichkeit dieses Dokument auf Wiedervorlage zu setzen. Das bietet Ihnen beispielsweise die Möglichkeit Bearbeitungsfristen oder Ablaufsfristen zu hinterlegen.

Setzen Sie hierfür im Dokumentenupload ein Datum im Datumsfeld „Auf Wiedervorlage legen zum“ und erfassen Sie bei Bedarf ein Kommentar im Kommentarfeld „Kommentar für die Wiedervorlage:“.

Anschließend finden Sie das Datum und das Kommentar der Wiedervorlage in der Terminübersicht.

  1. In den Terminübersichten finden Sie den Termin als Ereignistyp „Wiedervorlagetermin Dokument“.
  2. Über das Bearbeitungssymbol kommen Sie direkt in den Bearbeitungsmodus des Dokuments und können den Wiedervorlagetermin anpassen.

Achten Sie darauf, dass Sie das Kommentar nur im Dokumentenupload, jedoch nicht in der Terminübersicht sehen.

Mehrere Dokumentensätze hinzufügen

Sie haben jetzt die Möglichkeit bei allen Dokumentenarten mehrere Dokumentensätze hinzuzufügen.

Um einen weiteren Dokumentensatz hinzuzufügen klicken Sie auf „Dokumentensatz hinzufügen“. Es öffnet sich ein Pop-Up in dem Sie festlegen können, ob Sie einen Standard-Dokumentensatz anlegen möchten.

Standard-Dokumentensatz hinzufügen:

Wenn Sie einen Standard-Dokumentensatz anlegen möchten, klicken Sie die Checkbox „Standard Dokumentensatz hinzufügen“. Sie können dann in diesem Schritt keinen Namen für diesen Dokumentensatz festlegen, da automatisch der Name „Standard“ für diesen Dokumentensatz vergeben wird.

Den Standard-Dokumentensatz erkennen Sie daran, dass dieser grün markiert ist. Für den vorherigen Standard-Satz wird automatisch die Bezeichnung Standard (bis Datum und Uhrzeit) vergeben, sodass Sie direkt sehen können, welches das vorherige Standard-Set war. Die Bezeichnungen für die Dokumentensätze können Sie jederzeit anpassen.

Nicht-Standard-Dokumentensatz hinzufügen:

Über das markierte Eingabefeld können Sie die Bezeichnung für den neuen Dokumentensatz eintragen und über einen Klick auf Ok speichern. Es wird ein zweiter Dokumentensatz angelegt und der bisherige Standard-Dokumentensatz bleibt weiterhin als Standard-Dokumentensatz eingetragen.

Sie können jedoch jederzeit einen Dokumentensatz zum Standard-Satz machen, indem Sie den Button „Als Standard festlegen“ (Icon: grüner Haken) klicken.

Für alle Dokumentarten, für die eine Unterscheidung zwischen dem laufenden und dem alternativen Verfahren notwendig sein kann (z.B. Hauptvollmacht §81a AufenthG), stehen bereits zwei verschiedene Dokumentensätze (laufendes und alternatives Verfahren) bereit, wenn Sie das Dokument hochladen möchten.

Erfassung von Teilmodulen der Sprachkenntnisse

Im Profil unter Sprachkenntnisse haben Sie jetzt die Möglichkeit detailliert zu dokumentieren, welche Module der Sprachkenntnisse eines Kandidaten bestanden wurden. Sobald Sie im Dropdown Prüfungsergebnis die Auswahl Teilweise Bestanden treffen, erscheint das Dropdown-Feld zur Auswahl der Bestandenen Module.

Je nach Prüfungsanbieter können Sie die entsprechenden Module auswählen (Hören, Lesen, Schreiben, Sprechen bzw. Schriftlich und Mündlich)

Neue Felder in den Arbeitserfahrungen

In den Arbeitserfahrungen steht nun eine neue Zeile zur Verfügung, um für jede berufliche Station die Beschäftigungsart (Vollzeit, Teilzeit), die Wochenarbeitsstunden und die Möglichkeit, eine Beschäftigung im Schichtsystem anzugeben, zu erfassen.

Konfiguration der Erforderlichen Impfungen nach Arbeitgeber

Ab sofort können Sie in der Konfiguration der erforderlichen Impfungen Impfungen für bestimmte Arbeitgeber festlegen. Dazu wählen Sie einfach den gewünschten Arbeitgeber im Dropdown-Menü aus. Im Dropdown-Menü werden alle unter Kunden/Partner angelegten Arbeitgeber zur Auswahl angezeigt. Eine Impfung wird im Kandidatenprofil nur dann angezeigt, wenn der entsprechende Arbeitgeber im Profil eingetragen wurde.

Erfassen der privaten Haftpflichtversicherung eines Kandidaten

Im Reiter Profil im Unterreiter Versicherung/Steuern haben Sie jetzt neben den bisherigen Versicherungsinformationen die Möglichkeit die private Haftpflichtversicherung des Kandidaten zu hinterlegen.

  1. Aktivieren Sie die Checkbox wenn eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde.
  2. Tragen Sie die Versicherungsnummer (Policenummer) in das Freitextfeld ein.
  3. Tragen Sie den Namen der Haftpflichtversicherung in das Freitextfeld ein.

Erweiterte Berechtigung um Arbeitsvertragsvorlagen für die Benutzerrolle Partner-Administrator

Die Berechtigungen der Benutzerrolle Partner-Administrator wurde erweitert. Benutzer mit der Rolle Partner-Administrator können jetzt Arbeitsvertragsvorlagen von Kunden und Partnern ändern und diese Änderung speichern.

Versenden von E-Mails organisationsweit einstellen

Unter dem neuen Menüpunkt „E-Mail-Versandregeln“ im Bereich Prozessmanagement können Sie den E-Mail-Versand für Prozesse organisationsweit konfigurieren.

Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, globale Regeln für den Versand von Prozess-E-Mails festzulegen. Die definierten Regeln gelten standardmäßig für alle Prozesse, können jedoch durch spezifische Regeln auf Aufgabenebene innerhalb eines Prozesses überschrieben werden.

Dank dieser Funktion müssen Sie nicht mehr für jede einzelne Aufgabe innerhalb eines Prozesses separate E-Mail-Versandregeln festlegen. Stattdessen können Sie allgemeine Regeln global definieren, was die Verwaltung und Konsistenz des E-Mail-Versands erheblich vereinfacht.

Die Filterkriterien bestimmen, an welche Rollen die E-Mails verschickt werden. Neben dem notwendigen Aufgabenstatus, können optionale Bedingungen für die Aufgabenzuweisung (Rolle, die die Aufgabe ausführt) und Steuerung (Verwaltung der Aufgabe) gesetzt werden.

Änderung des Reiters EzB-Daten in Reiter Organisationsdaten

Der bisherige Reiter „EzB-Daten“ wurde in „Organisationsdaten“ umbenannt.

Da der markierte Bereich nicht mehr für das neue EzB-Formular benötigt wird, können Sie die Daten in diesem Bereich nicht mehr ändern. Sie sehen jedoch weiterhin über die read-only Ansicht ihre bisherigen Einträge. Das neue EzB-Formular bleibt hiervon unberührt und wird weiterhin korrekt befüllt.

API-Erweiterung: Bevozugte Kommunikationssprache

Die API wurde erweitert, sodass die bevorzugte Kommunikationssprache über die API in Ankaadia gesetzt werden kann.

Neue Aufenthaltstitel

Die Aufenthaltstitel wurden erweitert. Folgende Aufenthaltstitel wurden hinzugefügt:

  • §19c Abs. 1 AufenthG – Beschäftigung unabhängig von einer Qualifikation
  • §19c Abs. 2 AufenthG – Beschäftigung mit ausgeprägten berufspraktischen Kenntnissen

Variable des Benutzers, der das Dokument generiert hat

In den Variablen finden Sie eine neue Variable für die Daten des Benutzers, der das Dokument generiert hat.

Weitere Optionen für Art der Organisation

Im Dropdown Art der Organisation unter Kunden und Partner finden Sie zwei weitere Auswahlmöglichkeiten:

  • Eingliederungshilfe
  • Seniorenheim

Anpassung/Erweiterung der Dokumente

  • Antrag auf berufliche Anerkennung (Hamburg)
  • Anmeldung zur Eignungs- oder Kenntnisprüfung (Hamburg)
  • Ärztliche Bescheinigung (Hamburg)